Autorenhinweise

.

Zeitschrift für berufliche Kompetenzentwicklung (ZbKom)

 

Autorenhinweise als (PDF)

 Allgemeine Hinweise

  • Interessent(inn)en für die Publikation eines Artikels bitten wir, uns jeweils bis zum 15. August ein aussagekräftiges Abstract bzw. eine erste Version des Manuskripts an redaktion@schule-ausbildung-beruf.org zu senden.
  • Die Redaktion nimmt Manuskripte nur zur Alleinveröffentlichung an. Ein Wiederabdruck eines in der „Zeitschrift für berufliche Kompetenzentwicklung“ erschienenen Beitrags, auch in Auszügen, ist nur mit Genehmigung der Redaktion erlaubt.
  • Redaktionsschluss für die Ausgabe im gleichen Jahr ist der 15. September. Die Zeitschrift erscheint jeweils im November eines Jahres.
  • Mit Einreichen des Manuskripts versichern die Autor(inn)en über die urheberrechtlichen Nutzungsrechte an allen in ihrem Beitrag enthaltenen Daten und Abbildungen zu verfügen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
  • Um die hohe Qualität der Beiträge zu garantieren, durchlaufen alle Beiträge ein Begutachtungsverfahren durch die Redaktionskonferenz.
  • Die angenommenen Artikel werden auf den Seiten des Vereins Schule-Ausbildung-Beruf (http://schule-ausbildung-beruf.org/zbkom) elektronisch im Internet zugänglich gemacht.
  • Die Redaktion stimmt all jene Änderungen am Text mit den Autor(inn)en ab, die mehr sind als Rechtschreibkorrekturen oder Anpassungen an formale Regeln der Zeitschrift.
  • Die Redaktion übersendet bei Erscheinen der Ausgabe in der Regel das PDF des jeweiligen Beitrags.
  • Unverlangt eingesandte Manuskripte werden nicht zurückgesendet.

 

Texterstellung

  • Bitte senden Sie die Datei in einem Microsoft Word 2010 lesbaren Format.
  • Bitte beachten Sie, dass alle Artikel – dies gilt insbesondere für die Rubrik „Aus Wissenschaft und Forschung“ – nach wissenschaftlichen Grundsätzen jedoch allgemeinverständlich verfasst werden sollen. Bitte vermeiden Sie daher eine übersteigerte Fachsprache.
  • Der Umfang soll folgendermaßen gestaltet werden:
  • Artikelüberschrift (bis 80 Zeichen mit Leerzeichen)
  • Vor- und Nachnahme des Autors / der Autorin
  • Überschriften im Fließtext (max 2 Ebenen jeweils bis 80 Zeichen mit Leerzeichen)
  • Fließtext (zwischen 10Tsd. und  32Tsd. Zeichen mit Leerzeichen)
  • Literaturverzeichnis (s. unten)
  • Kurzvorstellung des Autors / der Autorin (Name, Beruf, Arbeitgeber, E-Mailadresse)
  • Durch Tabellen und / oder Grafiken, welche ausdrücklich gewünscht sind, sollte sich die Zeichenzahl entsprechend reduzieren.
  • Hervorhebungen sind nicht vorgesehen.
  • Fußnoten sind nicht vorgesehen.
  • Abbildungen und Tabellen sollten fortlaufend nummeriert und ihre Position im Text angeben werden. Abbildungen sind als separate Dateien (JPEG) beizufügen.
  • Die Quellenangaben von Abbildungen und Tabellen sind folgendermaßen zu geschalten:
    • Abb. 1: Überschrift der Abbildung
    • Tab. 1: Überschrift der Tabelle
  • Literaturangaben im Text sollen folgendermaßen gestaltet werden (Autorennamen bitte in Kapitälchen):
    • Wörtliche bzw. direkte Zitate… (Wuttke/Aff/Fürstenau/Faßhauer 2011, 36)
    • Indirekte Zitate… (vgl. Wuttke/Aff/Fürstenau/Faßhauer 2011, 36f)
  • Am Ende des Beitrags soll die zitierte Literatur vollständig nach folgenden Regeln in alphabetischer Reihenfolge aufgelistet werden:
    • Monografien… Wuttke, E./Aff, J./Fürstenau, B./Faßhauer, U. (2011): Lehr-Lernforschung und Professionalisierung: Perspektiven der Berufsbildungsforschung. Opladen: Verlag Barbara Budrich.
    • Sammelwerke bzw. Herausgeberwerke… Thielen, M. (Hrsg.) (2011): Pädagogik am Übergang. Arbeitsweltvorbereitung in der allgemeinbildenden Schule. Bad Heilbrunn: Verlag Julius Klinkhardt.
    • Beitrag in Sammel bzw. Herausgeberwerken… Twain, E./Singer, P. (2004): Structuring your knowledge. In: Frey, F. (Hrsg.): The art of writing. Sheffield: Quickpress, S. 88–170.
    • Zeitschriftenartikel… Dermutz, S. (1983): Bildungspartnerschaft. Historische Entwicklung und Merkmale des bildungspolitischen Systems in Österreich. In: Österreichische Zeitschrift für Politikwissenschaft 12, H. 1, S. 19–33.
    • Internetquelle… Bransford, J./Brown, A. L./Cocking, R. R. (1999): How people learn. Brain, mind, experience, and school. http://site.ebrary.com/lib/academic-completetitles/home.action. 02.06.2011.

Stand: Oktober 2012

Die Redaktion der Zeitschrift für berufliche Kompetenzentwicklung

 

Creative Commons Lizenzvertrag
Zeitschrift für berufliche Kompetenzentwicklung (ZbKom) von Zeitschrift für berufliche Kompetenzentwicklung (ZbKom) steht unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Unported Lizenz.
Beruht auf einem Inhalt unter schule-ausbildung-beruf.org.

 

OpenAccess